© Copyright 2017 - 2023 - Burkhard Thiel - alle Rechte vorbehalten
G leistrasse.de G
Impressionen entlang des Schienenstrangs

Burgholzbahn

Dieser Film (von YouTube eingebunden und damit nicht immer werbefrei) zeigt die Abschiedsfahrt auf der Burgholzbahn, im Volksmund auch „Sambatrasse“ genannt. Sie beginnt im Bahnhof Wuppertal-Cronenberg und führt über Wuppertal-Steinbeck, Wuppertal-Elberfeld (heute Wuppertal Hauptbahnhof) und weiter über die „Müngstener Brücke“ in Solingen. Leider sind im Film nicht alle Stationen der Burgholzbahn zu sehen. Die Karte gibt einen Überblick über die Bahnstationen. Geschichte: Die am 1. April 1891 eröffnete 10,6 Kilometer lange Bahnstrecke der Preußische Staatseisenbahnnen (P.St.B), die zwischen Steinbeck (heute Wuppertal-Steinbeck) und Cronenberg (ab 1950 Wuppertal-Cronenberg) verlief. Die Bahn musste einen Höhenunterschied zwischen Seinbeck (159,2 Meter ü. N. N.) und Cronenberg (297 Meter ü. N. N.) über 137,8 Meter überwinden. Der Betrieb auf der „Burgholzbahn“ wurde 1988 eingestellt. Seit Oktober 2006 wird die Trasse als Radwanderweg genutzt. Laufzeit des Films: 10:47 Mehr Informationen zu den Bahnstationen finden Sie im Zielbahnhof
Tip
Karte anzeigen mehr zum Thema hier